Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Jusiblättle Mitarbeiter Apothekennotdienst
info

Wasserversorgung Kohlberg

Die Wasserversorgung in Kohlberg

Die Wasserversorgung in Kohlberg untergliedert sich in zwei Versorgungszonen mit jeweils einem zugehörigen Zonenbehälter (Hochzone und Niederzone). Die Raupentalquelle läuft in freiem Gefälle dem Sammelbehälter Raupental zu. Zusammen mit der Einspeisung vom Zweckverband Bodenseewasserversorgung wird das Mischwasser über eine Drucksteigerungsanlage in den Hochbehälter Hochzone in Kappishäusern gefördert.

Über eine Fallleitung wird aus dem Hochbehälter Hochzone in Kappishäusern das Ortsnetz der Hochzone Kohlberg versorgt sowie der Hochbehälter Niederzone Kohlberg befüllt. In den Hochbehälter Niederzone läuft zusätzlich das Quellwasser aus den Quellfassungen Sallenbrunnen 1bis 3 sowie der Geigerbrunnen 1 und 2 zu. Die Mindestschüttungen dieser Quellen betragen 0,5 Liter/Sekunde.

Die Wasserversorgung wird als Eigenbetrieb geführt.

Die Wasserqualität

Regelmäßige Kontrollen und Überwachungen durch anerkannte Labors und das Gesundheitsamt geben Ihnen die Sicherheit, dass Sie sauberes und mikrobiologisch einwandfreies Trinkwasser erhalten.

Der Wasserversorgungsverband Jusigruppe liefert in unterschiedlicher Mischung Bodenseewasser mit Wasser aus Dettingen/Erms und dem Eigenwasser aus den Quellen am Jusi.

Wasserhärtebereiche

Seit dem Inkrafttreten der Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes -WRMG) am 5. Mai 2007 wird das Wasser in drei Härtegrade - weich, mittel und hart reduziert.

  • Härtebereich weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht weniger als 8,4 Grad deutscher Härte - °dH)
  • Härtebereich mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)
  • Härtebereich hart: mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)

Der Eigenbetrieb Wasservesorgung Kohlberg liefert im gesamten Versorgungsgebiet Wasser im Härtebereich MITTEL – (2,2 bis 2,4 Millimol Calciumcarbonat je Liter)

Die Härtebereiche beruhen auf europäischem Recht; die EG-Detergenzien-Verordnung verpflichtet die Waschmittelhersteller zur Angabe von Dosierempfehlungen für diese drei Härtebereiche. Die Angaben müssen in Millimol Calciumcarbonat pro Liter erfolgen (was für Härteangaben international gebräuchlich ist).

Wasser und Abwasser

In Kohlberg wird im gesamten Versorgungsgebiet Wasser im Härtebereich MITTEL bereitgestellt.

Der Wasserpreis setzt sich wie folgt zusammen:

Die Grundgebühr wird gestaffelt nach der Zählergröße erhoben (Zählergebühr). Sie beträgt bei Wasserzählern mit einer Nenngröße von:

  • 3/5 m³: 0,80€/Monat
  • 7 m³: 1,10€/Monat
  • 10 m³: 1,30€/Monat
  • Wasser: 2,95 €/m³ zzgl. 7 % MWSt
  • Schmutzwasser: 2,62 €/m³ und flächenbezogen
  • Niederschlagwasser: 0,44 €/m² ergeben zusammen den Abwasserpreis.

Zum Jahresende werden die Verbräche von der Gemeinde zur Abrechnung abgelesen.

Nach den Bestimmungen des Eichgesetzes müssen die Hauswasserzähler alle sechs Jahre ausgewechselt werden.

Ansprechpartner Wasserversorgung

Technischer Bereich:
Wassermeister Herr Kunze

Für die Betriebsleitung:
Frau Sylvia Zagst

Wasserabrechnung:
Frau Ziegelbauer