Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Jusiblättle Mitarbeiter Apothekennotdienst
info

Neuigkeiten

Halten an Engstellen - Lästig für Winterdienst- und Müllfahrzeuge – Gefährlich für Einsatzfahrzeuge und Rettungsdienst!

Leider werden häufig Fahrzeuge an viel zu engen Stellen abgestellt, so dass die Durchfahrt für Lastkraftwagen, Müllabfuhr, Feuerwehr und andere Rettungsfahrzeuge nicht mehr möglich ist.

Die StVO sagt dazu: „Das Halten ist unzulässig an engen und an unübersichtlichen Stellen.“  Nach gängiger Rechtsprechung ist das der Fall, wenn eine Restbreite von 3,05 m nicht mehr gegeben ist.  Eine enge Stelle kann z. B. durch Baumaßnahmen, aber auch durch Schneeberge oder andere Fahrzeuge veranlasst sein. Im Schlimmsten Fall werden die Einsatzkräfte der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes am Helfen gehindert. Hier geht es oft um Minuten, die über Leben und Tod entscheiden können. Bitte Bedenken Sie – Es kann Sie selbst oder Ihre Familie betreffen.

Ist die erforderliche Restfahrbahnbreite nicht gegeben, rechtfertigt dies das Abschleppen des Fahrzeugs. Zusätzlich dazu können Verwarnungen erteilt werden.

Problematisch sind in Kohlberg insbesondere die Bereiche: Hinter Höfen, Theussengasse, Im Käppele, Pfaffendobelweg, Im Pflaster und das Wohngebiet im Grund.

Die Regelung gilt aber grundsätzlich überall. Wir bitten besonders im Hinblick auf den bevorstehenden Winterdienst – auch im eigenen Interesse – um Beachtung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Kohlberg gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Kohlberg wenden.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Kohlberg
Metzinger Straße 1
72664 Kohlberg
07025 910180
07025 9101850
rathaus(@)kohlberg.de