Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Jusiblättle Mitarbeiter Apothekennotdienst
info

Neuigkeiten

Kohlberg ist unter den glücklichen Gewinnern des Ideenwettbewerbes Quartier 2020

Kohlberg ist mit unter den Preisträgern freut sich Bürgermeister Rainer S. Taigel

Mit der Idee, die ohnehhin überfällige Altenhilfeplanung für Kohlberg in einen größeren Rahmen zu stellen und dadurch die Fachkompetenz ins Boot zu holen, konnte der Gemeinderat, aber nun auch die Jury des Ideenwettbewerbes überzeugt werden, freut sich Bürgermeister Rainer S. Taigel.

Ausgezeichnete Ideen: Vielfältig, kreativ und mit Vorbildcharakter

Unter dem Vorsitz von Staatsekretärin Bärbl Mielich hatte eine dreizehnköpfige Jury die 53 besten Projektideen ausgewählt und prämiert. „Für uns war besonders wichtig, dass die Ideen passgenau für die Situation vor Ort sind, und dass die Bürgerinnen und Bürger direkt in die Entwicklung und Umsetzung der Ideen eingebunden sind“, so Mielich.

  • So soll in Riegel am Kaiserstuhl die Quartiersbebauung eines Neubaugebietes unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger erarbeitet werden. Ziel ist es, dort ein selbstbestimmtes Leben mit und ohne Pflegebedarf zu ermöglichen.
  • In Schwäbisch Gmünd soll modellhaft in zwei Stadtteilen ein Hausbesuch etabliert werden, der die Fähigkeiten der Bürger ab 60 in den Mittelpunkt stellt. Ziel ist es, Engagementpotenziale zu identifizieren und über Unterstützungsangebote zu informieren.
  • Der Landkreis Esslingen erhält einen Preis für eine Idee, die er gemeinsam mit neun kreisangehörigen Kommunen eingereicht hat. Der Landkreis will dabei Mitarbeitende der kooperierenden Kommunen qualifizieren und bei der Entwicklung von lokalen Lösungen für das Zusammenleben der Zukunft begleiten.
  • In Sulz am Necker soll eine Quartiersentwicklung unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger mit den Handlungsfeldern Wohnen, Versorgungssicherheit, Gemeinschaft und Mitbestimmung durchgeführt werden. Am Ende dieses Prozesses könnten neue Angebote wie eine ambulant betreute Wohngemeinschaft, barrierefreies Wohnen, ein Treffpunkt für alle Generationen oder ein Nahversorgungsservice stehen.
  • Die Stadt Schwäbisch Hall erhält für ihre Quartiersidee einen „Sonderpreis Inklusion“. Hier soll das Gelände eines Komplexanbieters für Menschen mit Behinderungen in ein inklusives Quartier umgewandelt werden.

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Kohlberg gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Kohlberg wenden.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Kohlberg
Metzinger Straße 1
72664 Kohlberg
07025 910180
07025 9101850
rathaus(@)kohlberg.de