Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Jusiblättle Mitarbeiter Apothekennotdienst
info

Neuigkeiten

Nahversorger in Kohlberg

Nahversorger in Kohlberg

Foto: Mara Sander

Der Gemeinderat hatte es sich mit hoher Priorität vorgenommen, eine schnelle Lösung für die Frage der Nahversorgung in Kohlberg zu finden. Mit Hochdruck wurde in den vergangenen Monaten daran gearbeitet und mögliche Objekte dafür geprüft. Manche haben sich als nicht geeignet herausgestellt, andere waren schlicht nicht verfügbar.

Verfügbar waren durch einen Kauf der Gemeinde ab Januar 2020 die ehemaligen Bankräume im Erdgeschoss des Rathauses. Diese sind zwar für ein barrierefreies Bürgerbüro – auch ein Ziel aus dem Gemeindeentwicklungskonzept -  schon verplant, stehen aber kurzfristig als Übergangslösung zur Verfügung.  Es seien nicht die optimalen Räume dafür, dennoch - so Christian Maresch, der Betreiber des Tante M – Ladenkonzeptes, sei er glücklich, voraussichtlich am 1. Februar 2020 in Kohlberg eröffnen zu können.  Die derzeit noch fehlende Barrierefreiheit ist in der Tat ein Problem, so Maresch, deshalb sei man mit der Gemeinde weiter im Gespräch für eine dauerhafte Lösung.

Im Gemeinderat habe man das alte Feuerwehrhäusle in der Neuffener Straße in den Fokus genommen. Es soll dafür hergerichtet werden. Wir hoffen, dass wir in das Landessanierungsprogramm aufgenommen werden und entsprechende Zuschüsse dafür verwendet werden können, so Bürgermeister Rainer S. Taigel. Mit einer Entscheidung darüber ist aber erst im Frühjahr 2020 zu rechnen. Weil es eine schnelle Lösung für das Thema Nahversorgung brauchte, musste man die zeitlichen Prioritäten anders setzen und das barrierefreie Bürgerbüro zunächst zurückstellen.

Eine Belebung des seit Jahren nur als Lagerraum genutzten alten Feuerwehrhäusles sei eine begrüßenswerte Sache findet Taigel, zumal auch die Postfiliale, wie schon bei der Übergangslösung im Rathaus, mit dazu kommen soll. Hier gab es seitens der Post einen gewissen Druck für eine andere Lösung. Die Größe und Lage der Räume sei beim Feuerwehrhäusle optimal. Ein barrierefreier Zugang ist realisierbar. Auch Parkplätze stehen zur Verfügung. Die Kombination mit dem Backhäusle sei interessant und durchaus ausbaufähig. So könnte man mehrere Ziele aus dem Gemeindeentwicklungskonzept erreichen und auch die erweiterte Ortsmitte beleben, freut sich Taigel.

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Kohlberg gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Kohlberg wenden.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Kohlberg
Metzinger Straße 1
72664 Kohlberg
07025 910180
07025 9101850
rathaus(@)kohlberg.de