Bauen in Kohlberg: Gemeinde Kohlberg

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Jusiblättle Mitarbeiter Apothekennotdienst
info
Bauen in Kohlberg

Baugebiete und Bauflächen

Durch die Nähe zum Großraum Stuttgart sowie zu den Städten Metzingen und Nürtingen in Verbindung mit der idyllischen Lage und dem dörflichen Charakter ist Kohlberg ein beliebter Ort, insbesondere für junge Familien. Im Baugebiet „Im Grund“ und auch an anderen Orten gibt es zwar noch Bauplätze, die sich aber alle in privater Hand befinden. Aus diesem Grund hat sich der Gemeinderat entschlossen, ein Baulückenverzeichnis zu erstellen um diese Flächen für den Wohnungsbau zu aktivieren.

Entsprechend sieht die Lage am Mietwohnungsmarkt aus. Leider werden derzeit kaum Mietwohnungen angeboten und der Bedarf übersteigt die Nachfrage. Einen Kohlberger Mietspiegel gibt es nicht.

Auf eine Initiative des Kohlberger Gemeinderats hin wurden alle Eigentümer von Baulücken und unbebauten Bauplätzen angeschrieben. Leider steht derzeit kein Grundstück zur Wohnbebauung zum Verkauf. 

Der Gemeinderat hat den Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan zur Erschließung eines kleinen Baugebietes im "Niederen Feld" gefasst. Hier werden voraussichtlich ca. 40 Bauplätze entstehen. Mit einer Bebauung ist nach Abschluss der Planungen und der Fertigstellung der Erschließungsanlagen frühestens 2023 zu rechnen.

Wenn Sie schon ein Baugrundstück besitzen und selbst bauen wollen, hilft Ihnen das Rathaus weiter. Sie können die Bebauungspläne direkt online einsehen (Link siehe unten) oder andere örtliche Bauvorschriften bei der Gemeindeverwaltung erfragen. Auch bei Um – oder Anbauten sowie Nutzungsänderungen ist es sinnvoll, sich vorher über die geltenden Regelungen zu informieren, bevor Sie einen Bauantrag einreichen. Für Kaufinteressenten ist das sogenannte Baulastenverzeichnis wichtig. Hier sind evtl. Belastungen wie Abstandsflächen zu Nachbargrundstücken usw. eingetragen. Sie können telefonisch oder per E-Mail beim Rathaus danach fragen. 

Bebauungspläne

Die Übersicht über die Bebauungspläne finden Sie hier.